Auch der Oktober ist wieder vergangen wie im Flug. Kaum war man aus seinem Urlaub zurück, fing hier in Berlin schon der kalte Herbst an. In meinem Rückblick diesen Monat sind deswegen nostalgische Gedanken an eine Segeltour enthalten sowie Einblicke der Fashionweek in Paris bei dem nun ja schon wieder Kleider für nächstes Jahr Sommer gezeigt wurden. Abschließend gibt es natürlich auch wieder Eindrücke einer Ausstellung, denn es gibt nichts besseres als an kalten Tagen in eine Galerie zu gehen um dort Kunstwerke zu bestaunen.

Fashionweek Paris
Die Stimmigkeit der Alexander McQueen Show war dieses Jahr sehr überzeugend. Haare und Make Up,sowie die passenden Accessoires unterstrichen die Sprache der Designer und zeigten die Designs im perfekten Licht.

 

Louis Vuitton präsentierte eine Kollektion mit wunderschön bestickten Jacken mit weiten Blusen darunter die an einen gewissen Piraten Look erinnerten und die Models beneidenswert lässig erscheinen ließen.

 

Und zuletzt für viele das Highlight der Fashionweek, die Chanel Show. Wobei dieses mal vor allem die Natur Kulisse imponierte weniger die Kleider mit ihren „Plastik“ Accessoires.

 

Inspiriert von meinen Ferien, in denen ich eine Woche rund um Formentera segelte, habe ich mich ein bisschen auf Instagram umgeschaut und die schönsten „Segelfotos“ für euch rausgesucht.

 

 

 

 

und zum Abschluss eine weitere Ausstellung die ich letzte Woche besuchte und die mir sehr gut gefallen hat. Initiiert von der Enter Art Foundation zeigten in der Kantstraße, 49 Künstler ihre Werke, die man nicht nur bewundern durfte sondern auch kaufen konnte.