Der April startete mit dem Osterwochenende und den ersten Sommergefühlen. Jetzt am letzten April Wochenende fühlte es sich doch schon sehr nach Sommer an: lange Schlangen vor den Eisdielen, überfüllte Parks und überall fröhliche Gesichter.

Auch dieses Jahr fand wieder das Gallery Weekend statt, an dem fast 50 Gallerien Berlins teilnahmen und mit unterschiedlichen Events, viele Besucher anlockten. Mein Highlight die Wandmalerei von Pat Steir, in der Thomas Schulte Galerie. Viele Galerien habe auch diese Woche noch ihre Türen für alle geöffnet. Hier ein paar Eindrücke:

Die Festivalsaison startete wie jedes Jahr mit dem Coachella in Kalifornien. Dieses Jahr wurden das erste Mal mehrfach kritische Stimmen laut, nachdem herauskam, dass der Gründer des Festivals pro Waffen und anti LGBT ist und sogar der Hashtag #nochella entstand. Was letztendlich unabhängig blieb, egal ob Coachella Fan oder nicht, war die beeindruckende Performance die Beyoncé ablieferte, die von vielen als historisch beschrieben wurde.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Habt ihr schon eure passende Pflanze gefunden?