Es ist November und es ist kalt – keiner ist wirklich gerne draußen und jeder möchte sich am liebsten einfach in eine Warme Decke kuscheln. Geht es uns nicht allen so? Aber all diejenigen, die nicht einfach zu Hause bleiben können brauchen doch trotzdem zwischendurch ein gemütliches Plätzchen, um bei einem heißen Kaffee ein wenig vom Alltagsstress abzuschalten. Nun – da haben wir was für euch.

(Titelbild: mikevgi)

Wäre es nicht am schönsten morgens von seinem oder seiner Liebesten mit einer heißen Tasse Kaffee geweckt zu werden, nur um sich dann wieder gemeinsam ins Bett zu kuscheln?! kapanasfooddiaries scheint zu diesen glücklichen Menschen zu gehören. Das kann aber, außer sonntags, leider nicht jeder haben.

Ganz wie zu Hause im eigenen modernen Wohnzimmer fühlt sich gabse_r in der Micro Roastery in Canterbury, England. Das Sofa sieht definitiv gemütlich aus.


Besonders einladend und bequem ist das C.C. Ferns in Chicago. Hier lässt sich in entspannter Atmosphäre eine liebevolle Variation an Kaffegetränken gemeinsam mit zuckersüßen, herrlichen Donuts genießen.

Kaffeeliebhaber in Riga sollten sich definitiv mal eine Pause im All Cappuccino gönnen. Hier trifft Vintage auf Moderne mit viel Liebe zur Kunst und Kaffeebohne. dallacortesrl gibt einen Einblick hinter die Theke und macht Lust auf mehr.

Wer Gemütlichkeit in totaler Retro-Atmosphäre liebt, ganz so wie tinchenmagfrieden, wird im WohnZimmer in Berlin bei einem guten Kaffee und Stück Kuchen seine absolute Erfüllung finden.

Entspannen und Aufwärmen in extravaganter Atmosphäre? Kein Problem im Vögelchen, dem Café der ganz besonderen Berliner Art. Nicht nur ist die Einrichtung sehr speziell und immer für eine Überraschung gut – nein, man kann sogar in einem alten Röhrenfernseher echte Fische beim Schwimmen bestaunen, wie uns producer_mina zeigt.

Nicht weniger ausgefallen, aber mindestens genauso interessant, gemütlich und eine gute Adresse für einen heißen Kaffee zwischendurch ist das Frollein Langner. Wer es braucht, kann sich auch ein „Bad“ gönnen, wie serendipity______and__co vermuten lässt – Handtücher sind ja schon da.

Ausgefallene, gemütliche Café’s gibt es aber nicht nur in Berlin; auch in Toronto, Canada wird man fündig. Das Flying Pony Café gehört ebenso eher zu den künstlerisch-skurrileren Orten, an welchem man Kaffee, Kunst und Ruhe genießen kann. lovefromdonmills lässt uns wissen, dass es hier so ruhig ist, dass man sogar seine eigenen Gedanken laut hören kann.

Ein Beitrag geteilt von Rana (@ranaya) am

All diejenigen, die auf hip und rustikal stehen, sollten auf jeden Fall mal im Caffe Reggio in New York vorbeischauen. ranaya lässt uns wissen, dass der Kaffee ganz genüsslich aussieht. Und wer dann noch etwas Glück hat kann hier sogar den Oberbürgermeister Bill de Blasio antreffen.

Einen Kaffee, ein gutes Buch und mega gemütliche und riesige Ledersofas, gemischt mit Vintage-Inneneinrichtung lassen sich bei Ground Central Coffee Company in Manhatten, New York genießen. nookinbooklyn zeigt uns eine gemütliche Ecke, in der wir uns auch jederzeit gerne niederlassen würden.

Wir hoffen, wir konnten euch hiermit ein paar nette Cafés für die kalte Jahreszeit empfehlen und solltet ihr eure gemütlichsten Plätzchen mit uns teilen wollen, dann verseht eure Bilder mit dem Hashtag #stay_cosy_november und mit etwas Glück könntet ihr der Gewinner unseres Give-Aways des Monats sein.