Er hat die Herzen vieler Instragammer im Sturm erobert. Bunte Farben, viele Blumen und jede Menge Spaß. Das klingt nach Toto, dem immer gut gelaunten Star unter den Instagram-Hunden. Wir wollten unbedingt mehr über ihn und seine Instagram-Model Karriere erfahren und haben uns mit seiner Besitzerin Britta unterhalten.

Könnt ihr euch uns zunächst vorstellen, wer ihr seid, woher ihr kommt und wo ihr jetzt wohnt? Ein bisschen von eurem persönlichen Hintergrund.

Wir sind Britta und Jack Russell Terrier Toto aus einem kleinen Dorf in Hessen/Deutschland. Wir lieben es auf dem Land zu wohnen. Hier haben wir alles, was wir brauchen: Wald, Wiesen und eine wunderschöne Natur, die uns jede Jahreszeit anders verzaubert.

Was machst du, Britta, hauptberuflich und wie hast du deinen Weg dorthin gefunden? Hat deine Arbeit einen Bezug zur Fotografie?

Hauptberuflich mache ich eine ganz andere Richtung. Ich bin Ärztin und gerade bei einem solchen Beruf ist es wichtig, einen guten Ausgleich zu haben. Die Fotografie und das Dasein in der Natur helfen mir abzuschalten, wenn der Arbeitstag auch mal nicht so schöne Dinge mitbringt.
Allerdings bin ich auch gerne Ärztin und finde es einen sehr erfüllenden Beruf, wenn man Menschen helfen kann.

Wie und warum hast du mit der Fotografie angefangen? Wie hat sich dein Stil im Laufe der Zeit entwickelt?

Ich war schon immer gerne draußen in der Natur und auch kreative Dinge haben mir immer Spaß gemacht. Ich mag es, schöne Momente in Bildern für die Ewigkeit festhalten zu können. Ich würde meinen Stil als sehr bunt und verspielt beschreiben. So ist es manchmal ein guter Kontrast, wenn man mal einen nicht so schönen Tag hatte. Ich möchte mit meinen farbenfrohen Bildern die Menschen zum Lächeln bringen.



Was inspiriert euch und warum?

Meine Inspiration ist die Natur. Ich liebe es, wie sie in den Jahreszeiten ihre Farben wechselt. An diesen orientiere ich mich immer gerne, bei der Farbgestaltung meiner Fotos.

Euer IG Account ist voll und ganz Toto gewidmet. Wie kam es zu der Idee speziell für ihn einen IG Account zu erstellen?

Das hat sich tatsächlich einfach so entwickelt. Ursprünglich war der Account nicht alleine Toto gewidmet, aber da er einfach einen großen Teil meines Lebens ausmacht, war er von Anfang an dabei und hat relativ schnell den Account übernommen.

Wie lange verbringt ihr beiden schon eure Zeit miteinander? Hattest du, Britta, bereits vorher Haustiere? Was bedeutet Toto für dich und wie bereichert er dein Leben?

Toto ist nun seit mehr als acht Jahren an meiner Seite. Ich habe ihn damals mit 4 Monaten bekommen und seitdem bereichert er mein Leben jeden Tag. Er ist mein Ruhepol und Muntermacher. Er bringt mich immer zum Lachen und vertreibt jede schlechte Laune. Ich hatte bereits vor ihm zwei Pferde, Friese Jinke und P.R.E. Ponent, die auch jetzt noch zu unserer Familie gehören.

Wie schafft ihr es, dass Toto einfach immer in bester Pose ist?

Leckerlies ist das Stichwort 😉 Toto ist einfach absoluter Profi, wenn die „Bezahlung“ stimmt!
Er merkt sofort, wenn ich die Kamera zücke und posiert. Sein verspielter und lustiger Charakter helfen da natürlich auch sehr.

Sind eure Fotos geplant? Arbeitet ihr in einem bestimmten Setup oder sind die Fotos eher spontan?

Das ist unterschiedlich. Für unsere Indoor-Fotos haben wir einen bestimmten Platz in der Wohnung, der das beste Licht hat. Ich arbeite grundsätzlich nur mit natürlichen Licht, kein Blitz oder ähnliches. Da habe ich schon oft ein bestimmtes Bild vor Augen. Aber auch wenn es dann nicht so herauskommt wie geplant, entsteht oft durch Zufall etwas manchmal viel Besseres. Draußen sind wir dann eher spontan und ich schaue, was Toto mir anbietet.

Kannst du uns etwas mehr über Totos Persönlichkeit erzählen? Er liebt es vor der Kamera zu sein, nicht wahr?

Toto ist ein typischer Terrier. Verspielt, mit dem Schalk im Nacken. Er weiss, wie er Menschen zum Lachen bringen kann. Anderen Hunden gegenüber kann er aber auch ein kleiner Macho sein und vergisst manchmal gerne seine wahre Körpergröße. Er möchte aber auch gefallen und ist deshalb immer sehr engagiert beim Fotografieren, denn er merkt natürlich, wenn ich mich über ein schönes gelungenes Bild freue.

Wie sieht euer perfekter Shooting Tag aus?

Gutes Licht, eine gute, kreative Idee oder bunte Location und ein freudiger Hund!

Was denkst du über die IG Community, die du ihr aufgebaut habt? Tauscht ihr euch mit anderen IGers aus oder trefft ihr euch schonmal? Haben sich besondere Kooperationen ergeben?

Die Hunde-Instagram-Community ist sehr eng miteinander verbunden. Viele kenne ich nun virtuell schon einige Jahre und man schreibt sich untereinander. Leider ist ein Treffen oft nicht möglich, denn wir sind ja über den gesamten Erdball verteilt. Aber trotzdem würde ich schon sagen, dass Instagram sehr verbindet und ich dadurch liebe Menschen kennenlernen durfte, die ich aufgrund der Entfernung sonst nie getroffen hätte.

Wie und warum habt ihr euch entschieden Instagram als Social Media Plattform für Toto zu nutzen?

Ich denke Instagram ist immernoch die Nummer eins in Social Media. Es verbindet Menschen von der ganzen Welt. Man kann spontan Dinge posten in den Storys, die Follower in seinem Alltag mitnehmen und auch dauerhafte Erinnerungen im Feed schaffen, die sich jeder immer wieder ansehen kann.

Schreibt ihr selbst eigentlich Postkarten?

Nicht mehr so viel wie früher…leider! Aber aus dem Urlaub und zu bestimmten Anlässen wie Geburtstage oder Weihnachten wird auch hier immernoch mit der Hand geschrieben.

Kanntet ihr PICKMOTION schon vor unserer Kooperation? Und wenn ja, woher?

Wir kannten PICKMOTION tatsächlich schon vorher über Instagram und haben uns daher natürlich riesig gefreut, als wir ein Teil davon werden durften! Es ist ein großartiges Gefühl, wenn man in einem Geschäft beim Einkaufsbummel plötzlich sein Foto entdeckt oder wenn jemand in einem anderen Land und einer anderen Stadt mein Bild mit seinen Freunden teilt, in dem er sich genau unsere Postkarte ausgesucht hat.

Könntet ihr uns noch drei eurer Lieblings-IG-Accounts nennen.

Oh da gibt es viele…

Ein Account der uns sicher sehr inspiriert hat ist @runnerkimhall.
Leider ist sie nicht mehr aktiv auf Instagram, aber ich sehe mir ihre bunten Bildergeschichten immer noch gerne an.
Dann liebe ich den Account von @noodoll.
Ihre Postings sind immer so kreativ und mit soviel Liebe zum Detail gestaltet.
Und ein Account, der immer positive Energie verbreitet und einen aufmuntert ist @happydaysfactory.
Die kleinen Bilder rund um Amelie sind immer herzerwärmend.

Gibt es sonst noch etwas, eine Anekdote oder lustige Geschichte, die ihr mit uns teilen möchtet? Wir freuen uns über alles.

Ich finde es immer sehr lustig, wenn Toto einen Trick auf dem Foto zeigen kann. Deshalb habe ich ihm das Kommando „winken“ beigebracht, bei dem er eine Vorderpfote in die Luft hebt. Da Toto aber immer sehr eifrig und engagiert ist, entwickelte sich schnell ein komplettes Wedeln mit beiden Vorderbeinen in der Luft, so dass man auf Fotos nun nur noch Vorderpfoten und kein Gesicht mehr sieht.