Dunkelheit – Angst oder Faszination? Nun, der Winter beschert uns wenige Sonnenstunden, dafür aber umso länger gefühlte Nächte. Und heute hat uns genau dies interessiert, das Dunkle, die Nacht. Es muss nicht immer die winterliche Nacht sein, nein, denn generell spielt sich nach dem Sonnenuntergang sehr viel ab in der Welt und es gibt ganz besondere, sehr eigene Schönheiten zu entdecken – im urbanen Umfeld sowie auch in der Natur. Hier haben wir eine kleine Auswahl faszinierender und atmosphärischer Bilder von Fotografen, die die Nacht nicht scheuen.

Nachts in der Stadt ist Dunkelheit inzwischen nahezu undenkbar. All die Lichtquellen erzeugen in der Langzeitbelichtung von @antoniocastello in Madrid ein wahrhaftes Lichtspektakel mit dem Schwarz des Nachthimmels im Hintergrund.

Langzeitbelichtung und Nachtfotografie gehören nahezu untrennbar zusammen. Besonders interessante Lichtspielereien entstehen auf städtischen Autobahnen, wie hier in Shanghai, fotografiert von iamclongleung.

Ein Beitrag geteilt von BamM (@bamm1987) am

Aber auch ohne Langzeitbelichtung lässt sich eine atemberaubende, nächtliche Atmosphäre einfangen. bamm1987 gibt faszinierende Einblicke in das urbane Nachtleben von Taichung in Taiwan.

Großstadt, Nacht und Fotografie – was darf da nicht fehlen? Leuchtreklamen natürlich. idrowninlight hat das Babylon in einer verregneten Nacht mit einer interessanten doppelten Reflexion fotografiert.

Selbst eine Kreuzung mit Ampel kann sich bei Nacht in eine minimalistische, aber reizvolle Szenerie verwandeln. jens_ochlich kreiert mit diesem Bild eine fast schon unwirklich anmutende Atmosphäre.

Über die nächtliche Landstraße geht es raus in die Natur. Für dieses Bild hat sich sandrokatalina eine wirklich interessante Perspektive ausgesucht, um die Lichter der vorbeirauschenden Autos einzufangen.

Eine einsame Landstraße, Nebel und das dumpfe Licht einer Straßenlaterne erzeugen in diesem Bild von jason_mc_carthy eine fast schon gruselige Stimmung. Was mag wohl am Ende der Straße auf uns warten?

Draußen in der Weite der Alabama Hills hat cecphotos in atemberaubender Weise die Milchstraße in einer Langzeitbelichtung festgehalten. Wer träumt nicht davon, mal ein solches Bild zu machen?

Hoch im Norden, wo die Nächte besonders lang sind, lässt sich das faszinierende Naturschauspiel der Polarlichter beobachten. dreamingandwandering hat in den Wäldern Manitobas dieses farbenfrohe Spektakel fotografiert.

Island, ein Land voller Mystik und atemberaubender Landschaften. Diese nächtliche Langzeitbelichtung von torivarnaess an der Küste des Landes wirkt wie in Auszug aus einer Fantasiewelt oder einem anderen Planeten.

Mit dieser kleinen und besonderen Auswahl hoffen wir, euch die Schönheit der Nacht näher gebracht zu haben. Und wenn ihr uns auf Instagram folgt und bei der aktuellen Monatschallenge #fresh_start_in_january mitmacht, habt ihr die Möglichkeit einen Workshop zur Nachtfotografie von @antoniocastello zu gewinnen.