Vor mittlerweile mehr als drei Jahren hat es unser neuestes Teammitglied Mira nach Berlin verschlagen. Damals für eine Ausbildung als Mediendesignerin im Bereich Digital und Print. Heute ist sie es, die unseren illustrierten Mini-Postkarten das gewisse Etwas verleiht. Mit ihrer Vorliebe für klassische, klare Illustration und einem Faible für den Vintage-Stil hat Mira sich schnell in unser Herz gezeichnet. Am meisten Spaß macht unserem Neuzugang das Illustrieren mit dem iPad. Inspiration für die Umsetzung ihrer fabelhaften Bildwelten findet Mira bei Künstlern wie Alen Power aus Irland und Künstlern wie The Glashir.

Ihre Liebe zur Kunst und die kreative Ader hat die gebürtige Kasselerin eindeutig von ihrer Mutter geerbt. Denn die hat schon in Miras Kindheit alles fotografiert, was ihr vor die Linse kam. Etwas genervt davon, schnappte sich Mira die Kamera eines Tages einfach selbst. Die Leidenschaft für Fotografie, die damals geweckt wurde, hält bis heute an. Dank ihres früh geschulten Auges hat die Mediendesignerin ein großartiges Gespür für gute Fotografie, was es ihr leicht macht, laufend neue Postkartenmotive für uns zu entdecken.

Bei einer so kreativen Kindheit, ist es kaum zu glauben, dass Miras Berufswunsch eigentlich ein ganz anderer war, denn gerne hätte sie auch den Weg zur Kriminalpsychologin eingeschlagen. Die Liebe zur Gestaltung führte dann allerdings doch zu einer kreativen Ausbildung. Aus heutiger Sicht ist das auch besser so, sagt Mira, denn: “wahrscheinlich wäre die psychische Belastung bei der Berufsausführung als Kriminalpsychologin einfach zu hoch für mich”. Das Interesse für Kriminalfälle hat Mira allerdings nicht verloren. Gerne hört sie sich True Crime Podcasts an und schaut Serien wie Dexter, Stranger Things oder Prison Break. Besonders spannend an diesem Genre findet sie den psychologischen Aspekt.

Doch Mira träumt nicht nur davon mal einen echten Fall zu lösen, eigentlich hat sie sehr friedliche Pläne für die Zukunft. Einer davon ist eine kleine, rote Wochenend-Hütte in Schweden mit riesigem Garten, denn der Ausgleich zwischen Stadt und Land ist der zweifachen Katzenmama sehr wichtig. Um diesem Traum ein bisschen näher zu rücken, lernt sie sogar gerade Schwedisch.

Liebe Mira, wir können es kaum erwarten uns von deinen Illustrationen weiterhin verzaubern zu lassen und freuen uns riesig, dich in unserem Team begrüßen zu dürfen.