Mathias

Ein wahres Multitalent – egal in welcher Hinsicht. Ob Grafikdesign, Informationstechnologie, zukunftsorientierte Lösungsansätze oder einfach nur ein aufmunternder Spruch, Mathias hat immer das Richtige parat. Hier erfahrt ihr mehr über unseren neuen Praktikanten im Grafikdesign Team.

 

Mathias ist ein geselliger und sympathischer Zeitgenosse, mit welchem man gerne die Stunden im Büro verbringt und über einen recht interessanten Lebensweg hat es ihn zu einem Praktikum hier bei uns verschlagen; eine der letzten Etappen auf seiner zukunftsorientierten Bildungsreise. Er hat schon so einiges hinter sich und kann mit einer gehörigen Portion Wissen, Lebens- und Berufserfahrung aufwarten. Eine willkommene Bereicherung für uns, wenn auch vorerst zeitlich begrenzt.

Mathias kommt aus der schönen Stadt Oranienburg in Brandenburg, nur wenige Kilometer nördlich vom Berliner Stadtgebiet gelegen. Hier lebt er gemeinsam mit seiner Frau und sechsjährigen Tochter, denn sie mögen es lieber etwas ruhiger als das schnelle, verrückter Berliner Großstadtleben, und sie haben sogar große Pläne für ein interessantes Familienprojekt im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern.

Eine unerwartete Überraschung: aktuell ist Mathias noch bei der Bundeswehr; doch seine zwölfjährige Verpflichtung findet bald ihr Ende. Nach der Realschule machte er eine Ausbildung zum Elektroinstallateur, dann verschlug es ihm zum Bund, bei welchem er im Rahmen seiner Verpflichtung zusätzlich eine weitere Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und anschließend seinen Meister für Informationstechnologie abgeschlossen hat. Nach einigen Zwischenstationen in der Eiffel, in Storkow und am Starnberger See ist er nun wieder in seiner Heimat, um ein Studium für Druck- und Medientechnik als berufsweiterführende Maßnahme zu absolvieren.

Nebenher arbeitet er hart daran, sich gemeinsam mit Frau und Tochter einen Traum zu verwirklichen – ein Bauernhof an der Ostsee. Aber nicht nur ein simpler Hof, sondern einer der besonderen Art – es soll ein Co-Working Retreat für Kreative werden, ein Ort für eine Open Community. Aber nicht nur das, denn das Gesamtkonzept wird auf Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit basieren, allem voran setzt er auf das Cradle-to-Cradle Prinzip und Permakulturen. Aufgrund des Verantwortungsbewusstsein der Umwelt gegenüber versuchen er und seine Familie auch das Reisen zu reduzieren, besonders günstige Langstreckenreisen müssen nicht sein. Das heißt aber nicht, dass er das Reisen an sich nicht interessant findet, auch er hat schon Länder wie Spanien, Schweden, Polen, Tschechien und Irland besucht. Mathias‘ Hobbies liegen eher im Taktilen, in handwerklichen Verfahren wie der analogen Fotografie und zugehörigen Drucktechniken, z.B. dem Kollodium-Nassplatten-Verfahren, welchem er bei Nacht nachgeht, wenn alle anderen schlafen. Und eine gute Prise Selbsthumor hat er ebenso, denn er meint, er hat eine Wortfindungsstörung, welche oft zu interessanten eigenen Wortkreationen führt, die einem zum Schmunzeln bringen.

Wir freuen uns sehr, Mathias im Grafik-Team zu haben und dass er uns auch mit seinem Wissen in der IT unterstützen kann – ein Multitalent eben. Seine PICKMOTION Lieblingskarte? Die ZG-0869-DE „Man kann nie genug Meer haben“, welche wir gemeinsam mit @chris77ho kreiert haben, denn sie passt seiner Meinung nach perfekt zum Küsten-Bauernhof-Projekt.