Begebe dich auf Reisen – mit #JuneJourneys kannst Du ein Fotobuch gewinnen, das deinen Entdeckergeist weitet.

Die Vielfältigkeit eines riesigen, prägenden Kontinentes und seiner Menschen – Everyday Africa, veröffentlicht durch den engagierten Kehrer Verlag, sammelt zahlreiche Momentaufnahmen. Dieses durch das Pulitzer Center inspirierte und unterstütze Werk, bietet ein Teleskop, die Möglichkeit einen Blick zu werfen auf den für den Betrachter womöglich unerwartet nahen Alltag, wie er in Afrika jetzt gelebt wird. Ausgestellt u. a. bei FotoIstanbul, Istanbul, Turkey, BredaPhoto, Breda, The Netherlands, LOOK3 Festival of the Photograph, Charlottesville, USA, OBSCURA Festival of the Photograph, George Town, Malaysia oder Viral: Photography in the Age of Social Media, Alison Richard Building, Cambridge University, UK erzählt die lebendige Smartphone Fotografie vom Facettenreichtum eines Kontinentes, der in allen Farben satt schimmern kann. Gezeigt wird, dass Afrika mehr ist, als Bilder von Krieg und Unglück. Mehr vermitteln 30 Fotografen durch Aufnahmen fern medialer Stereotype, immer wieder gesehener Extreme. Mehr als das einseitige Bild, das sich in der westlichen Welt gebildet hat. Mehr lernten dadurch bereits über 2.500 Schüler, denen in den letzten zwei Jahren auch hiermit afrikanischer Alltag visuell erfassbar gemacht wurde. Dieses Instagram Projekt, entstanden und weiterhin im Fluss als @everydayafrica, erkennt den dokumentarischen Wert der jüngsten fotografischen Medien.

Besonders an der Entstehung wirkte auch Nana Kofi Acqua mit, bekannt als Fotograf, Dichter, Journalist, Maler und Aktivist für Menschenrechte, besonders Frauenrechte in Afrika. Auf Instagram ist er als @africanshowboy.

 

Ein weiterer Herausgeber ist Peter DiCampo (@pdicampo), Fotojournalist und Schriftsteller, Everyday Africa enthält einen einleitenden Artikel über die Beweggründe zu ihrem Projekt, verfasst von ihm und noch einem Herausgeber, Vanity Fair Autor Austin Merrill (@austin_merrill). Ein interessantes Interview mit Peter findet sich auch auf der Website Africa is a country.

Jana Ašenbrennerová, Girma Berta, Guillaume Bonn, Barry Christianson, Daouda Corera, Edward Echwalu, Laura El-Tantawy, Yagazie Emezi, Andrew Esiebo, Malin Fezehai, Glenna Gordon, Jane Hahn, Idil Ibrahim, Shannon Jensen, Mahmoud Khattab, Lindsay Mackenzie, Austin Merrill, Holly Pickett, Whitney Richardson, Christina Rizk, Tom Saater, Allison Shelley, Charlie Shoemaker, Ricci Shryock, Nichole Sobecki, Sara Terry, Ley Uwera, Sam Vox – Werke all dieser Fotografen kannst Du in Everyday Africa entdecken.

Neben all der mit Kamera festgehaltenen Geschichten, finden sich im Buch die Kommentare der Instagramnutzer zur gezeigten Fotografie. Hart, direkt und geneigt zu Diskussionen, wie man es auf Social Media Plattformen kennt, unterstreichen sie die Wahrnehmung und Vorurteile, klären auf und belustigen.

Ein Beitrag geteilt von Sam Vox (@sam.vox) am


Everyday Africa verbindet mit Hilfe Instagrams Menschen auf der ganzen Welt, vermittelt Einzigartigkeit und Gemeinsamkeiten, schafft den Wunsch den Kontinent zu bereisen, zeigt die Wirklichkeit, lässt auch ungemütliche Seiten nicht aus.

Wir rufen mit unsere Monatschallenge #junejourneys dazu auf, Momente deiner täglichen Reisen mit Kamera in Pixel zu verwandeln. Verwende den Hashtag und #pickmotion, wir featuren unsere Favoriten. Am Ende des Monats gewinnt ein Teilnehmer zusätzlich zum Fotobuch eine nachhaltige Kette der neuesten Kollektion von Kaalee.

Du willst nicht so lange warten? Hier kannst du Everyday Africa bestellen.

Deine Meinung interessiert uns! Schreib in die Kommentare hier, unter unserem aktuellen Instagrambild oder schick uns eine Nachricht an storyteller@www.pickmotion.de