Für die Kleinen: DIY-Geschenkideen zur Geburt

denn #schenkenmachtgluecklich

 

Auf der Welt gibt es wohl kaum etwas Magischeres als das Wunder des Lebens. Ob in der Familie, im Bekanntenkreis, oder sogar in den eigenen vier Wänden – die Geburt eines neuen kleinen Menschen sollte gefeiert und gewürdigt werden. Was gibt es da für ein besseres Geschenk, als etwas, das mit viel Liebe selbst gebastelt wurde? Wir stellen euch zwei super süße und einfache Geschenkideen für Babys vor und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Makramee Baby-Schnullerkette

Eine Schnullerkette ist nicht nur ein wahnsinnig praktisches Geschenk für Babys, sondern kann auch ein wunderschönes Accessoire sein – insbesondere, wenn dieses mit Liebe selbstgemacht ist! Wir präsentieren eine super einfache Anleitung, wie man mit ein bisschen Handgeschick eine traumhafte Schnullerkette mithilfe der Knüpftechnik Makramee machen kann!

Für dieses Projekt benötigt man:

  • 2 x 1,2 cm Makramee-Schnur in der Stärke 3 mm
  • Schnuller-Clip
  • Schnuller
  • Lineal
  • Schere
  • evtl. etwas zum Färben, bspw. Kurkuma als natürliches Farb-Mittel

Wer weiße Schnur gekauft hat und etwas mehr Farbe ins Spiel bringen möchte, kann das ganz einfach mit natürlichen Mitteln machen. Für ein schönes, kräftiges Gelb eignet sich zum Beispiel wunderbar Kurkuma Pulver. Dafür streut man einfach etwas von dem Gewürz in eine Schale, gießt etwas heißes Wasser darüber und verrührt das alles leicht mit einem Löffel. Tauche nun die Schnur in das heiße Wasser und lasse sie dort für etwa 10 Minuten ruhen. Gabel die Schnur danach wieder raus, lasse sie auf einem Tuch trocknen und voilá – die Schnur ist gefärbt!

Nun geht es ans Knüpfen und Knoten! Die Schnullerkette wird in einem sehr simplen Muster geknüpft. Dabei werden folgende Makramee-Techniken verwendet: Lerchenknopfknoten, Kreuzknoten und Wickelknoten. Keine Sorge, wir erklären dir Schritt-für-Schritt, wie diese Knoten funktionieren!

Beginne damit, zwei Schnüre mithilfe eines Lerchenkopfknotens am Schnuller-Clip zu befestigen. Einen Lerchenknopfknoten machst du, indem du in der Mitte eines Fadens eine Schlaufe legst, sodass zwei Fadenenden nach unten zeigen. Ziehe die Schlaufe durch das Loch im Clip und ziehe die Fadenenden in das Loch der Schlaufe. Fertig ist der Lerchenknopfknoten! Wiederhole den Schritt mit einer zweiten Schnur.

Jetzt sollten vier lose Fäden am Clip herunter baumeln, die nun mithilfe von Kreuzknoten miteinander verknüpft werden. Für den Kreuzknoten benötigt man vier nebeneinander liegende Fäden, jeweils zwei aus einem Knoten. Die mittleren beiden Fäden bleiben immer gespannt und es wird mit den beiden außen hängenden Bändern gearbeitet. Der linke Faden wird quer über die beiden mittleren Fäden gelegt und unter die rechte Schnur. Der rechte Faden geht anschließend unter die beiden mittleren Fäden und wird dann durch die Schlinge zwischen den ersten beiden Schnüren gezogen, damit er über dem linken Faden liegt. Danach an den beiden außenliegenden Fäden ziehen, damit der Knoten nach oben ans Ende fest gezogen wird. Jetzt wird der Schritt von der rechten Seite wiederholt: also über die beiden mittleren Fäden und unter den linken Faden. Das linke Band geht unter die beiden mittleren Schnüre und über den rechten Faden. So entsteht der Kreuzknoten! Wiederhole diese Schritte bis du deine gewünschte Länge erreicht hast, achte aber darauf, dass die Kette nicht zu lang wird, denn bei über 22cm Länge besteht Strangulationsgefahr. Unsere Schnullerkette ist etwa 11cm lang geworden.

Nimm jetzt den längsten Faden und lege ihn doppelt in eine Schlaufe. Knote diesen mithilfe eines Doppelknotens direkt unter dem letzten Kreuzknoten fest, damit die Schlaufe gut fixiert ist. Danach sollte eine Schlaufe und ein loses Ende vorhanden sein, das nach oben zeigt. Nimm den anderen langen Faden und wickel diesen einige Male um alle Fäden herum. Achte darauf, dass das Fadenende der Schlaufe oben rausguckt. Mache das so lange, bis du mit der Länge zufrieden bist. Lege das Ende des Fadens in die Schlaufe und ziehe dann ganz fest am Fadenende der Schlaufe, damit der Knoten schön fest wird – fertig ist der Wickelknoten! Schneide die Fransen gerade und achte darauf, nicht die Schlaufe zu zerschneiden. Lege dann die Schlaufe in den Ring des Schnullers und ziehe die Schlaufe über den Clip und an der ganzen Kette entlang zurück zum Schnuller, um diesen zu verknoten. Fertig!

Und schon ist die Schnullerkette fertig! Ein schönes Geschenk für das eigene Baby oder für die nächste Baby-Party. Passend dazu gibt es unsere Klappkarten-Sets „Wilkommen kleines Baby“ oder „Zur Geburt“ mit denen du dem neuen kleinen Menschen alles Beste auf der Welt wünschen kannst.

Ombré Mobile

Ein schönes Mobile dekoriert das Kinderzimmer und ist gleichzeitig ein faszinierender und spaßiger Anblick für das Baby. Anstatt viel Geld dafür auszugeben, lässt sich ein Mobile auch ganz einfach selber basteln – ein tolles Geschenk für Kinder und Eltern! Unsere DIY-Idee hat eine Gesamtlänge von etwa 1,2 Metern und lässt sich natürlich nach Belieben mit deinen Lieblingsfarben gestalten!

Für dieses Projekt benötigst du:

  • 8 dünne Schnüre, etwa 90cm lang
  • einen Ring mit 14cm Durchmesser
  • buntes Papier
  • Bleistift
  • Zirkel
  • Lineal
  • Schere
  • Kleber

Für einen fließenden Farbverlauf ganz im Sinne des Ombré-Looks benötigst du festes, buntes Papier in verschiedenen Farbtönen. Daraus werden Kreise in drei verschiedenen Größen geschnitten – benutze am besten einen Zirkel zum Markieren, damit du die Kreise dann ganz einfach der Linie nach ausschneiden kannst. Für unser Mobile haben wir 32 große Kreise pro Farbe, 40 mittlere Kreise pro Farbe und 24 kleine Kreise pro Farbe ausgeschnitten. Lege dann die einzelnen Schnüre zurecht und sortiere die Kreise nach Farbe und Größe, bevor du sie auf dem Faden platzierst und beklebst. Wir empfehlen doppelseitiges Klebeband, damit der Faden nur von einer Seite beklebt werden muss.

Für den Ring könnt ihr euch beispielsweise einen einfachen Holzkreis nehmen oder einen Ring mit etwas Kordel umwickeln. Nehmt zwei Schnüre und befestigt diese gut am Ring und mit einer Schlaufe an der Kreuzung, damit sich das Mobile auch gut aufhängen lässt. Befestigt nun die Schnüre mit den Papierkreisen. Schon ist euer eigenes Mobile fertig!

Wir hoffen dir gefallen unsere DIY-Geschenkideen und wir konnten dich dazu motivieren und inspirieren, bei deinen nächsten Baby-Geschenk selber Hand anzulegen! Für passende Karten und weitere süße Geschenke, schau doch in unserem PICKMOTION Onlineshop vorbei – dort haben wir eine Auswahl an vielen schönen Karten (und Magneten!) zur Geburt.