Oh Paris – eine Stadt schöner als jede Liebesgeschichte. Die französische Hauptstadt ist eine der wichtigsten Städte Europas und eines der weltweit führenden Zentren für Kunst, Mode, Gastronomie und Kultur. Das Stadtbild ist geprägt von der Architektur des 19. Jahrhunderts, breiten Boulevards, der Seine und natürlich Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm. Von den historischen Denkmälern bis zur exquisiten Küche ist die Stadt einfach ein unvergleichliches Reiseziel. Angesichts der vielen Attraktionen kann man schon mal die Zeit aus dem Auge verlieren und eine ganze Ewigkeit in Paris verbringen.

Da ihr vermutlich nicht einmal eine kleine Ewigkeit habt, sondern nur ein paar Tage hier verbringen könnt – genau wie wir auf der Maison&Objet in dieser Messesaison – teilen wir einige der für uns wichtigsten Must Do’s in unserem #awalkthrough Paris mit euch. Titelbild von @missismacchiato.

Keine Reise nach Paris ist komplett ohne einen Besuch bei la Tour Eiffel. Um seine volle Anmut und Schönheit einzufangen, eignet sich ein Blickwinkel von unten, von oben oder von weit weg (also von überall!). Besonders schön sieht er natürlich gemeinsam aus. Es ist schließlich die Stadt der Liebe.

Man kann den Eiffelturm auch vom Dach der Galeries Lafayette Haussmann aus sehen. Die Galarie ist eine der „Grands Magasins“ von Paris. Hier gibt es nicht nur ausgefallene Mode zu erleben (aber viel davon). Es gibt zum Beispiel auch Backkurse für die weltberühmten Macarons.

Vielleicht möchtet ihr euch Paris auch wortwörtlich auf der Zunge zergehen lassen (Liebe geht schließlich durch den Magen!) – wofür die Stadt reichlich Gelegenheit bietet. Wie wäre es mit der klassisch-französischen Wein-Käse-Kombi oder reichlich zuckersüßem Gebäck? In Paris gibt es jede Menge kleiner Boulangeries und Patisseries. Besonders malerische warten in Montmartre auf einen Besuch – aber wo auch immer in der Stadt, frischer Kaffee und Croissants sind das perfekte Duo für einen frischen Start in den Pariser Morgen!

Wenn modische und kulinarische Neugier vorerst gestillt wurde, ist es Zeit, sich der Kunst zu widmen. Vom Louvre hat nicht grundlos jeder schon einmal etwas gehört. Es ist einfach ein atemberaubender Ort, an dem man problemlos einen ganzen Tag verbringen kann. Wenn ihr aber schon einmal dort wart oder ein intimeres Flair sucht, ist das Musée de l’Orangerie auch ein großartiges Ziel. Es ist vor allem für seine Ausstellung von Claude Monets Seerosen bekannt. Alternativ könnt ihr auch das Musée des Beaux-Arts de la Ville de Paris besuchen, das die richtige Adresse sowohl für Kunst als auch für Architektur ist!

Zu guter letzt sind sind auch die Parks von Paris sehr sehenswert. Unser Favorit ist der Parc des Buttes Chaumont mitsamt einem wunderschönen See, Brücken, Wasserfällen und einer tollen Aussicht auf die Stadt.

Wir sind mehr als gespannt auf eure Lieblingsorte in Paris. Habt ihr vielleicht sogar unseren Stand auf der Maison&Objet besucht, als ihr gerade in der Nähe wart?